Venedig – Die Stadt des Wassers und der Brücken :)

Jeder kennt die Stadt Venedig. Sie ist omnipräsent in den Medien : Ob im Film (z.B. Moonraker 😉 ), in der Musik oder im Videospiel ( Assassins Creed – so gesehen war ich also schon einmal in Venedig 😉 ) – man hört den Namen der Stadt jedenfalls überall. Der Grund hierfür liegt auf der Hand, denn Venedig ist ein tolles Ausflugsziel: Erstens ist die Stadt leicht und günstig zu erreichen ( es gibt 3 Flughäfen : der kleine namens Lido, der Hauptflughafen Tessera (besser bekannt als Marco Polo) sowie der für die Billigflieger interessante Airport Treviso), zweitens hat sie super viel zu bieten und drittens ist Italien als Urlaubsland immer toll – alleine schon wegen der super leckeren Pizza & Pasta 😉

Oh Bella Italia – Wieder einmal!

Venedig ist in 6 Bezirke unterteilt – so genannte „Sestieri“ : Cannaregio, Castello, Dorsoduro, San Marco, San Polo und Santa Croce. Zwei weitere Ziele die ich unbedingt empfehlen möchte sind Burano und Murano – aber dazu später.

Wir starten in Venedig und gehen durch die vielen kleinen Gassen und über die über 400 vorhandenen Brücken von denen sich fast jedes Mal ein tolles Foto machen lässt. Die Schaufenster sind voll : Neben den vielen Designern und Souvenirgeschäften gibt es vor allem reichlich zu essen – Pizza, Pasta, Fisch und natürlich kugelweise Eis 😉 Hier möchte ich anmerken, dass die Preise durchaus annehmbar sind. Eine Kugel Eis zwischen 1 und 3 Euro (je nach Lage – ja an der Rialto Brücke 3 und zwei Gassen weiter wieder nur 1 Euro 😉 ) und ein Pizza oder Pasta Gericht inklusive Getränk liegt zwischen 8 und 15 Euro (hier zählt eher die Klasse anstatt die Lage) – wer viel Geld ausgeben möchte bekommt selbstverständlich zahlreiche Gelegenheiten dazu 😉

Es dauer auch nicht lange und wir haben bereits so einiges von Venedig gesehen: die Rialto Brücke, den Markusplatz, den Dogenpalast und gefühlte 50 Kirchen, wovon ich besonders die Basilica di San Marco hervorheben möchte 🙂 Außerdem möchte ich hier noch erwähnen, dass wir strahlend blauen Himmel haben!

Ich denke die Bilder sprechen für sich – Und jedem, der mit dem Gedanken spielt nach Venedig zu reisen, möchte ich an dieser Stelle raten dies zu tun! 🙂 Und das hat auch einen Grund…

Venedig zerfällt – Und das mit Charme!

Die Athmosphäre in Venedig ist sehr vielseitig. Mal romatisch, mal künstlerisch, relaxt, gestresst (vor allem durch die Anwesenheit tausender Touristen :-P) bis zu morbide. Vor allem letzteres hat einen mehrere Gründe, denn Venedig zerfällt. So ist die Stadt auf einer Lagune errichtet worden und das Wasser durchspült unaufhörlich die Bausubstanz. Dies ist vielerorts zu beobachten: Der Übergang zwischen Wasser und Gebäude ist von Muscheln und Algen durchfressen und man bekommt ziemlich schnell den Eindruck, dass die Stadt von „innen“ heraus vermodert – interessanterweise ist es aber auch eben dieser Umstand, der die Stadt so interessant erscheinen lässt. In jedem Fall wird in vielen Dokumentationen sowie im Reiseführer prophezeit, dass Venedig seinem Untergang geweiht ist – eure Chance Venedig noch vor dem Untergang zu besichtigen läuft also ab 😉

5 Dinge die du unbedingt getan haben solltest!

Unabhängig von den Empfehlungen der meisten Reseführer sind hier meine ganz persönlichen Top Five 😉

  1. Begib dich zum Markusplatz und fahre mit dem Fahrstuhl in die Spitze des Markus-Turms. Genieße dort den Ausblick 🙂
  2. Mache eine Fahrt mit einem der zahlreichen Vaporettos (Wassertaxen) und sieh zu, dass du dir einen Platz ganz vorne oder ganz hinten sicherst – dann hast du die beste Chance auf gute Fotos! Sollte dir das nicht gelingen kannst du auch die viel romantischeren Gondeln leisten (für 80 Euro die Stunde 😉 )
  3. Mache eine Fahrt nach Murano und besichte die Glasmanufakturen oder lass dich zumindest von den vielen Schaufenstern in die Welt der Gläser entführen.
  4. Fahre von Murano weiter zu meinem Geheimtipp Burano. Hier sind die Häuser alle bunt angemalt und es entsteht eine ganz besonders schöne Athmosphäre 🙂
  5. Iss eine der super leckeren Pizzen oder bestelle dir eine leckere Pasta – für mich immer wieder ein Highlight in Italien. 🙂

Venedig – wir kommen nicht wieder! Du hast uns für einige Tage verzaubert aber ich denke doch tatsächlich, dass dieses eine Mal ausreicht. Ganz im Gegenteil zu Italien: Dieses Land inspiriert und überrascht mich immer wieder! Hier werde ich wohl doch noch viele Male wiederkommen und mich nachwievor auch weiterhin auf Pizza&Pasta freuen 🙂