Prag – 3 Tage in der tschechischen Hauptstadt

Das erste Mal besuche ich Prag im Jahr 2006 im Rahmen unserer Kursfahrt kurz vor dem Abitur. Obwohl wir schon damals ein recht straffes Programm haben (unter anderem ein mehr als umfangreicher Rundgang durch die Prager Innenstadt sowie eine Fährfahrt auf der Moldau), sind es eher die Geschichten um die flächenmäßig größte Diskothek der Europas und das damals mehr als günstige Bier, die mir im Kopf geblieben sind. Daher beschließe ich im Jahr 2015 Prag ein zweites Mal zu besuchen. Nicht zuletzt auch deswegen, um einige Beweisfotos zu machen (schließlich hatte ich im Jahr 2006 noch keine Kamera 😉 ) …

Mit Ryanair von Bremen aus für ca. 60 Euro

Ich buche die Flüge für 60 Euro Hin – und Zurück vom Flughafen Bremen. Es geht Dienstag Mittag los und am Donnerstag Mittag zurück. Der Flug dauert nur ca. eine Stunde. Man könnte jetzt denken, dass nur ein Voller sowie zwei halbe Tage zu wenig seien (das mag auch sein 😉 ), aber da ich in der Regel keine Museen besuche, müsste dieser Zeitraum für mich ausreichend sein…

Und ja was soll ich anderes sagen als: „Prag ist einfach toll!“ Innerhalb kürzester Zeit bekommt man einen Blick für Prags zahlreiche alte und prachtvolle Bauten. Das viele Wasser und die darüber führenden Brücken sorgen für schöne und angenehme Athmosphäre. Bei gutem Wetter (was ich zum Glück hatte 😉 ), wirkt die Stadt doppelt belebt: Es sind dann eben nicht nur die vielen Touristen sondern auch die Einheimischen, die sich an die öffentlichen Plätze begeben – Und von diesen gibt es in Prag besonders viele, die wirklich sehenswert sind. Meine ganz persönlichen Highlights sind die Karlsbrücke, die Rathausuhr sowie der umliegende Rathausplatz, der Veitsdom und die Prager Burg. Besonders gut gefallen hat mir außerdem die auf einem Hügel gelegene Reiterstatue des Jan Zizka!

Trotz der kurzen Zeit besuche ich dieses Mal zudem ein Museum: das Foltermuseum! 😉 Da ich es schon in mehreren europäischen Städten gesehen habe und ich mich sehr für dieses Thema interessiere, ergreife ich dieses Mal die Chance. Und ja – es ist durchaus sehenswert!

Abschließend bleibt für mich eines klar: Prag ist immer wieder ein tolles Ziel für einen Städtetrip und ich spreche eine unbedingte Empfehlung für die tschechische Hauptstadt aus! Inwiefern Tschechien noch weitere sehenswerte Orte zu bieten hat, kann ich allerdings nicht beurteilen. Ich denke schon – Solltest du also eine Idee haben, dann immer raus damit 😉