Abgehakt!

Abgehakt! – Ich glaube das trifft es ganz gut!

Im Jahr 2008 mache ich nach Thailand meine zweite große Reise – nach Australien! (Eine genaue Beschreibung der Reise findet ihr natürlich unter dem Reiter „Reiseziele“) Ich habe das Leben in diesem Land vom ersten Augenblick an genossen und habe innerhalb von kürzester Zeit viele neue Dinge ausprobiert. 🙂 (ganz besonders hervorheben möchte ich hier meinen ersten Fallschirmsprung sowie Klippenspringen 😉 ) Aufgrund dieser Vielfalt an Aktivitäten habe ich angefangen, diese zu sammeln und mir genau zu überlegen, was ich noch machen möchte und was ich bereits gemacht habe….

Ein Buch – Tausend Listen

In den letzten Jahren ist so ein Buch entstanden, das alle meine Vorhaben und, falls abgehakt, alle meine Taten beinhaltet. Ich bin so vorgegangen, dass ich mein Leben reflektiert habe und in verschiedene Kategorien eingeteilt habe: Ausbildung/ Karriere, Länder und Territorien, Reise-Aktivitäten (Jetksi, Speedboat, Paragliding etc.), Sport (Aktiv – Passiv), Festivals und so weiter und so weiter….

20170404_211839

 

So gut wie jeder Gedanke der mir in Bezug auf ein Abenteuer, eine Aktivität oder eine Reise eingefallen ist, wurde und wird weiterhin aufgenommen. So bin ich zum Sammler geworden der sich von Ahnenforschung bis zum Sammeln von Zoos (ja ich liebe Zoos :D) mit fast allen Dingen beschäftigt. So kam es auch, dass ich mich bei „Wer wird Millionär“ beworben habe, da ich laut „Medienliste“ einmal im Fernsehen sein wollte 😉 Und es hat sich defintiv gelohnt.

 

Aber nun mal ernsthaft zu meiner Person. 🙂 Nachdem ich im Jahr 2007 mein Abitur nach 14 Jahren mit einer 3.0 abgeschlossen habe, begann ich eine Ausbildung zum Bankkaufmann, die ich 2 einhalb Jahre später weitaus erfolgreicher abgschlossen habe. Nachdem es mir im Jahr 2007 und 2008 sowohl in Thailand als auch in Australien so gut gefallen hatte, war mir klar, dass ich unbedingt Work&Travel machen musste. So flog ich im April 2010 nach Australien und blieb dort für gute 9 Monate um mit meinem Van einmal Australien zu umrunden. 🙂 (ein ausführlicher Reisebericht existiert auch hier unter dem Reiter Reiseziele) Während dieser Zeit war ich zudem einige Wochen in Asien unterwegs, wo ich ebenfalls eine fantastische Zeit hatte!

Wie das dann so ist, kam ich nach 9 Monaten braungebrannt aber pleite wieder zu Hause an, sodass ich relativ schnell einen Job brauchte. 😉 So ging es erstmal zu VW ans Band und als das Konto wieder halbwegs gefüllt war ging es wieder los: Dieses Mal nach Südafrika und danach durch Europa (wie immer unter Reieseziele zu finden ;)).

Mein Studium – Viel Zeit wenig Geld! 

Zum Wintersemester 2011 fing ich dann mein Studium an: Politik/Wirtschaft und Englisch auf Berufsschullehramt. Englisch wegen der Reisen und Poltik/Wirtschaft wegen meiner Ausbildung zum Bankkaufmann – mir erschien diese Kombination als sinnvoll! Und auch heute denke ich weiterhin das sie es ist! 😉

Die Zeit des Studiums war toll! Ich hatte extrem viel Zeit für die schönen Dinge des Lebens (Reisen, Playstation, Freunde und Familie ;)) – nur leider fehlte mir oft das Geld um noch mehr zu machen! Da kam es mir sehr gelegen, dass ich vom Studium zu einem Auslandssemester verdonnert wurde, welches ich glücklicherweise auch in zwei Praktika mit einer jeweiligen Länge von 6 Wochen „splitten“ konnte. Und so sind zwei meiner größten Highlights aus den letzten Jahren meine Zeiten in Ungarn und in China!

Sálgotárjan & Chengdu

Im Oktober 2013 machte ich mein erstes Praktikum: in Ungarn in einem kleinen Dorf namens Sálgotárjan an der Grenze zur Slowakei sowie in Chengdu, einer chinesischen Millionenmetropole am Rande des Himalayas. In beiden Fällen hatte ich eine wundervolle Zeit. Sowohl Ungarn als auch China haben mich fasziniert und ich möchte hier vor allem die Gastfreundlichkeit der beiden Länder hervorheben, die mich mehr als überzeugt hat! 🙂

Im Jahr 2017 beende ich mein Studium! Bis heute war mein Leben mehr als bunt und ich bin für jede Erinnerung sehr dankbar. Ich möchte an dieser Stelle meiner Freundin und meiner Familie danken, die mich in jedem Vorhaben unterstützen und immer an oder bei meiner Seite sind! Ihr seid wunderbar! 🙂

Im April 2017 geht es auf Weltreise – bis zum Sommer 2018! Wenn es nicht bunter weitergeht – dann weiß ich auch nicht 😉