Willkommen im Schlaraffenland

Ja, diesen Beitrag schreibe ich besser in der „ich – Perspektive“ – sonst bekomme ich noch Ärger 😉 Dass ich in Bezug auf Fast – Food im Paradies bin, brauche ich wohl eigentlich nicht gezielt hervorheben: Wendy’s, Arby’s, Waffle House, DQ, Denny’s, Hungry Howies, Pizza Hut, Long John Silver’s, Baskin Robbins und halt eben die Klassiker McDonalds und Burger King 😉 Aber das Essen auf der Carnival Liberty möchte och aufgrund des besonders guten Geschmacks gesondert hervorheben…

All Inclusive – aber Qualität 1A

Einen All Inclusive Urlaub hat wohl schon jeder einmal gemacht: in der Regel ein oder zwei Wochen rund um sich herum futtern und zwischen den Mahlzeiten ordentlich Cocktails trinken – das hatten Nicole und ich zuletzt im Jahr 2015 in Ägypten 🙂 Die Qualität des Essens im AI – Urlaub ist aber in der Regel qualitativ als „etwas“ schlechter zu bewerten – anders auf der Carnival Liberty…

Ok, fangen wir am Heck (das ist hinten 😉 ) auf dem sogenannten Lido – Deck (Stockwerk 9) an. Hier findet man einen Burger Corner: Es gibt 6 verschiedene Burger zur Auswahl oder erwatzweise eine Station, an der man sich seinen Burger selbst belegen kann. Das man hier auch die Anzahl der Burger – Patties auswählen kann versteht sich natürlich von selbst. 😉 Hervorheben möchte ich hier die super leckeren Pommes sowie das Bacon Patty (vergleichbar mit einer flachen Frikadelle die aus knusprigem Bacon zusammengepresst wird – klingt komisch, ist aber super geil 😉 ). Weiter geht’s zum Mexican Corner: Hier gibt es Tacos und Burritos. Auch hier kann man selbst zusammenstellen oder auf die „Empfehlung“ des Personals hören (ich habe natürlich beides ausprobiert 😉 )…. Auf dem Weg zur Mitte des Decks kommen wir an den Eismaschinen vorbei: Es gibt Softeis und Frozen Yoghurt in den Sorten Schoko, Vanille und Erdbeere – Schoko war am Besten!

Umfangreiches Buffet oder à la Carte

In der Mitte des Decks befindet sich das Buffet, dass sich auf zwei große Bereiche erstreckt. Hier gibt es alles was das Herz begehrt: von verschiedenen Salaten über Hähnchen, Schwein und Rind in jeglichen Formen bis hin zu Obst und verschiedenen Kuchen. 🙂 Als Beilagen gibt es so ziemlich alles was man sich vorstellen kann – sollte dies aber nicht ausreichen, kann man auf das à la Carte Restaurant ausweichen… 😉 Über dem Buffet, ein Stockwerk höher, gibt es außerdem den BBQ Grill. Dies ist tatsächlich unser kulinarisches Highlight, denn hier gibt es super leckeres Pulled Pork mit Coleslaw (Krautsalat) und verschiedenen BBQ – Saucen : Ein Wahrer Gaumenschmaus! 🙂

Sandwiches & Pizza – Für „Zwischendurch“

Bewegen wir uns von der Mitte des Decks zum Bug. Auf dem Weg kommen wir an der Sandwich Station vorbei. Es gibt ca. 10 verschiedene Sorten: vom Wrap bis zum Croque ist alles dabei! Ich spreche auch hier wieder eine unbedingte Empfehlung aus 😉 Am Bug angekommen finden wir das letzte kulinarische Highlight: den Pizza Corner. Es gibt 5 Sorten: Margherita, Pepperoni, Funghi, Cheese und Schinken/ Rucola. Außerdem kann man hier einen Ceasar’s Salad bestellen. Hier möchte ich erwähnen, dass der Pizza Bäcker und ich uns gut verstanden haben – schließlich stand ich ziemlich oft an seinem Tresen und habe gewartet 😉

Achja, was gibt es eigentlich zu trinken? Kaffee, heiße Schokolade und eine ziemlich ekelige Citrus – Limonade – daher trinken wir tatsächlich viel Wasser 😉

Den Reiseberich zu den Bahamas findet ihr wieder unter dem Reiter „Weltreise 2017/2018“ ….

 


Ein Gedanke zu “Willkommen im Schlaraffenland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s